Vorbericht

Heißer Tanz im Dachsbau


Nun beginnen die Wochen der Wahrheit. Trotz viel Lob von allen Seiten standen unsere Eisenbahner zuletzt des Öfteren mit lehren Händen da. Das soll und wird sich jetzt ändern. Mannschaftsintern wurde sich unter der Woche noch einmal auf die kommenden Aufgaben eingeschworen. Da wäre zuerst das Spiel am Samstag in Freiberg. Vor vollbesetztem Haus geht es für beide Teams darum in der Tabelle nicht weiter abzurutschen. Es wird ein ganz heißer Tanz im Dachsbau werden.

Letztes Jahr konnte die Milicevic-Sieben die Punkte aus der Bergstadt entführen. Dieses Ziel steht auch diesmal. Leider hat sich letzte Woche Nic Bula einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen und fällt damit bis Saisonende aus.


Unsere Fans haben das gesamte Auswärts-Kartenkontingent ausgeschöpft und werden auf jeden Fall einen stimmgewaltigen Rückhalt bilden. Die Spieler brennen darauf sich endlich für die guten Leistungen der letzten Wochen zu belohnen und gehen die Aufgabe mit viel Optimismus und Selbstvertrauen, aber auch mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch wegen des unrühmlichen Ausgangs des letzten Spieles an. Also dann! Auf gehts Lok!

INFOS FÜR DIE AUSWÄRTSFAHRER
Alle Auswärtsfahrer die sich eine Karte reserviert haben, erhalten diese bei unserem Rückraum-Team-Mitglied Christian vor Ort. Ab 18.30 Uhr können bei ihm die Karten abgeholt werden, für den Notfall oder Fragen ist er unter 0170-9734138 erreichbar.