News

WIEDER EINE ERFOLGREICHE SAISON DER NACHWUCHSSPIELGEMEINSCHAFT


In der Saison 2016/17 konnte die Nachwuchsspielgemeinschaft ESV Lok Pirna / SSV Heidenau wieder viele Medaillienplätze in den einzelnen Spielklassen erkämpfen . An erster Stelle steht der sächsische Vizemeistertitel der A – Jugend . Am Ende fehlten 2 Punkte auf den Sachsenmeister vom HSV Dresden , um den ganz großen Wurf zu vollenden . Vizemeister im Spielbezirk Sachsen – Mitte wurde ebenfalls die D1 Mannschaft . Die 2. Mannschaft der D – Jugend belegte am Ende den 6. Platz in der Bezirksliga . Die B –und die C – Jugendmannschaften holten jeweils die Bronzemedaillie in der Bezirksliga Sachsen Mitte . Unsere jüngste im Spielbetrieb befindliche Altersklasse , die E – Jugend holte sich mit viel Einsatz ungeschlagen den Kreispokal im Spielkreis Dresden . Die Mini –Lok hatte aus Ermangelung von Gegnern im Spielkreis Dresden keinen geregelten Spielbetrieb .


Auch im HVS Nachwuchspokal 2017 spielt die NSG Lok Pirna / SSV Heidenau sachsenweit eine gute Rolle .Die B – und C – Jugend haben sich über ihre Vorrundengruppen jeweils für das Final 4 Turnier qualifiziert . Die D – Jugend spielt ihre Vorrunde erst an diesen Wochenende . Nicht nur nebenbei sollte man erwähnen , das unsere Mannschaften in dieser Saison in ihren Altersklassen fast immer zu den jüngsten gehörte . Zwei Höhepunkte in dieser Saison waren wieder die Feriencamps in den Herbst – und den Winterferien . Über 80 Handballer aus Pirna , Heidenau , Bad Gottleuba und Dresden haben bei beiden Veranstaltung unter Anleitung von Spielern der 1. Männermannschaft und erfahrenden Nachwuchstrainern jeweils 3 Tage fleißig und mit viel Spaß trainiert . Nicht zuletzt noch ein Dankeschön an alle Sponsoren und Gönnern des Nachwuchshandballes die erst so eine breitgefächerte Spiel – und Trainingsmöglichkeit ermöglichen . Ein Dank geht auch an die Eltern und Großeltern , die die Spiele immer lautstark unterstützen , sowie die kleinen Handballer nach Niederlagen auch mal trösten .Das größte Dankschön aber geht an alle Übungsleiter und Betreuer der einzelnen Teams , die viel Freizeit in die Entwicklung der zukünftigen Leistungsträger der Männermannschaften investieren .Danke an Rico Lößner ,Sascha Reichelt , Steffen Wehner , Karsten Beck , Helmut Ballmann , Lutz Karsten , Stephan Ritter , Maik Jäckel , Tillman Pfitzner , Peter Weißbach und Uwe Schönherr .